Programm

Kulturkreis Wachtendonk e.V.Das Veranstaltungsprogramm 2017 des Kulturkreises steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung. Damit sind Sie in aller Kürze gut informiert.

Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer Events in Wachtendonk begrüßen zu können.

In der „Photo-Galerie“ sehen Sie Schnappschüsse und Eindrücke von zahlreichen Veranstaltungen, die wir in den vergangenen Jahren erfolgreich durchgeführt haben.

trio-rojal-2Trio ROJal
„Allein unter Frauen“

Samstag, 25.11.2017,  20 Uhr

 

Es waren einmal zwei Königskinder, die wollten zusammen singen und luden sich einen Prinzen ein …..Nein, ganz so königlich ist die Geschichte von Trio ROJal nicht …

Vielmehr wollten Rena Janßen und Susanne Riediger ein neues Gesangsprojekt miteinander verwirk­lichen: A-cappella-Gesang in absoluter Minimalbesetzung. Was  fehlte, war ein Prinz. Und sie fanden einen! In der Prinzenrolle: Adrian Kroneberger, ein fantastischer Sänger mit wahrhaft königlichem Humor. Trio ROJal sind Susanne Riediger (Alt), Adrian Kroneberger (Tenor) und Rena Janßen (Sopran).

Das aktuelle Programm: „ALLEIN UNTER FRAUEN – a cappella à trois“

Was das bedeutet? Nun, das ist den Vertretern des männlichen Geschlechts bestimmt unmittelbar einleuchtend, aber auch die Frau an sich wird die Brisanz, die hinter diesem Titel steckt, erkennen.

Der Tenor geht nach intensiven Proben mit zwei Frauen etwas auf dem Zahnfleisch. Er hofft darauf, dass das Publikum ihm mit aufmunterndem und mitfühlendem Applaus solidarisch unter die Arme greift. Vorher aber gibt es feinsten A-Cappella-Gesang crossover in der außerge­wöhnlichen Minimalbesetzung zu Dritt – von Bernstein bis Beatles, Brahms bis Dusty Springfield, von Liebe und Chili con Carne, von Geschlechterkampf bis Tango, Jazz und Pop.

Die Sänger-/innen:

Rena Janßen ist eine ins Ruhrgebiet migrierte Norddeutsche, Sängerin und Multi-Instrumentalistin. Sie spielt neben diversen anderen Instrumenten Akkordeon. Auf diesem begleitet sie sich gern selbst, wenn sie ihrer zweiten großen Leidenschaft nachgeht: dem Gesang. Seit ihrer mehrjährigen Jazzge­sangausbildung u. a. bei Monika Linges singt sie in verschiedenen Ensembles; ihr Spektrum reicht da­bei von Politsongs über Jazzstandards und klassischen Gesang bis Chansons. Seit längerem widmet sie sich schwerpunktmäßig dem A-cappella-Gesang, dem Jazz („Swing Affair“ Dinslaken, „M. Jones Quintett“ Essen) und Brecht-Liedern, für die sie eine besondere Vorliebe hat.

Adrian Kroneberger wuchs im Rheingau auf, lebt aber mittlerweile seit vielen Jahren im Ruhrgebiet. Singen lernte er bei Ilona Szamos und später in seinem Gesangsstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Seither arbeitet er an vielen Theatern im deutschsprachigen Raum und singt Musical, Operette und Oper. Außerdem gibt er regelmäßig eigene Liederabende. Aufnahmen machte er bei verschiedenen Studios und Rundfunkanstalten, so u. a. beim WDR, HR und SWR. Neben dem Solo-Gesang und seinen Tätigkeiten als Vocalcoach und Moderator eroberte er sich auch die Welt des A-cappella-Gesangs, so z. B. mit dem Jazz/Pop-Ensemble COLOGNE VOICES und im klassi­schen Bereich mit dem Vokalensemble Opella Nova.

Susanne Riediger ist als gebürtige Rheinländerin im Ruhrgebiet angelandet. Sie erhielt seit früher Kindheit Musikunterricht, zunächst in Musiktheorie und Blockflöten, später in Querflöte und Gesang. Nach dem C-Kirchenmusikexamen schloss sie ein Musikstudium mit den Fächern Gesang und Quer­flöte an der Universität Dortmund ab. Sie konzertiert heute in verschiedenen kammermusikalischen Formationen als Sängerin und Flötistin (Vokalensemble Opella Nova, Trio I Fiati). Außerdem ist sie als Chorleiterin und Vocalcoach tätig. Neben der klassischen Instrumentalmusik hat sie sich vor allem dem A-cappella-Gesang von Alter Musik bis Jazz, Pop und Chanson verschrieben.

Bürgerhaus “Altes Kloster”

Eintritt 15 €, ermäßigt 12 €  Kartenbestellung per E-Mail  „hier“