Wort vor Ort –

unter diesem Slogan finden in der Zeit vom 20. bis 22. September 2013 sieben Lesungen an verschiedenen Schauplätzen in Wachtendonk und Wankum statt. Alle Autoren stammen aus der Region bzw. sind hier zu Hause. Das Programmangebot ist vielseitig – da ist für jeden etwas dabei.

Das Bürgerhaus „Altes Kloster” ist „Hörsaal” für drei Lesungen. Den Auftakt bilden die Geschwister Gabriele, Gisbert und Hanswilhelm Haefs. Gabriele Haefs ist bekannt als eine der bedeutsamsten Übersetzer aus skandinavischen Sprachen und hat 331 Romane aus nordischen und keltischen Sprachen ins Deutsche übersetzt. Ihr Bruder Gisbert schrieb zahlreiche Krimis und ist einer der ganz großen Autoren fundierter historischer Romane. Nicht weniger bekannt ist Hanswilhelm Haefs. Sein „ Handbuch des nutzlosen Wissens” erschien bisher in 5 Bänden, von denen Band 1 bereits 18 Auflagen erreichte: Aber er hat weitaus mehr veröffentlicht.
Freuen Sie sich auf die beliebte WDR-Moderatorin und Buchautorin Christine Westermann Ihre Lesung ist gleichzeitig Teil der Veranstaltungsreihe “KulturHerbst” der Volksbank an der Niers.
Der Autor Markus Orths wurde hier im Sektor geboren. Im Verlag Schöffling & Co erschienen drei Erzählbände und sechs Romane. Drei seiner Bücher sind in insgesamt siebzehn Sprachen übersetzt worden. Sein neuster Roman „Irgendwann ist Schluss” wurde u.a. zu Beginn des Jahres in 1live Klubbing vorgestellt. (Hinweis: Leider muss die Lesung mit Herrn Orths ausfallen, sie wird vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.)
Den Heimvorteil genießen zwei Wachtendonker Autoren: Ulrike Dömkes liest aus ihrem aktuellen Roman „Vin Santo” im ansprechenden Ambiente auf Gut Weidendonk . Peter Ostermann ist mit „Das Lächeln der Bäckerin” in der Dorfstube Wankum zu Gast.
Warum nicht mal eine ganz andere, etwas rustikalere Location wählen, dachte sich der Kulturkreis Wachtendonk und verlegte die Lesung mit dem Polizisten und Krimischreiber Volker Streiter kurzerhand in die in der Werkstatt von Autoreparatur Koenen.
Auch an die Kleinen wurde gedacht. Die Issumer Märchenerzählerin Mechtild Cuypers zieht mir ihren Geschichten die ab 4-Jährigen in der Jona-Kirche in ihren Bann.

Karten gibt es über kulturkreis@wachtendonk.de, unter 02836/915565 oder in der Touristik-Information in „Haus Püllen”.