Áktion Müllkippe Meer 2Kempener Kunstkreis `87
“Offenes Atelier”


Samstag, 8.6.bis Sonntag 21.7.2013

Auch in diesem Jahr nutzen einige Akteure des Kempener Kunstkreises das alte Wasserwerk als offenes Atelier. Die diesjährigen Mal- und Aktionsthemen der Gemeinschaft münden in den allumfassenden Konzeptbegriff: WASSER WERT . Davon ableitend stehen das sechswöchige Symposium im Wasserwerk und die Aktion unter dem Thema “MÜLLKIPPE MEER”. 7 Künster/innen nehmen daran teil, Horst Birk, Wilhelm-Josef Heinen, Viktor Juschkat, Werner Klaffke, Dieter Pisculla, Marion Witt und José Kamper.

Und darum geht es:
Ausführliche Informationen zu Zivilisationsfolgen, d.h. analysieren dieser von Menschen geschaffenen Realitäten und Suche nach Möglichkeiten einer bedeutungsvollen und menschlichen Kunst.
Sechs Wochen Praxis und Selbstreflexion (fernab jeder Großstadthektik) bieten den Künstlern vielfältige Möglichkeiten zu gemeinsamer konzentrierter Auseinandersetzung mit der intellektuell und kreativ erarbeiteten Grundidee, um so eine persönliche, künstlerische Weiterentwicklung zu erlangen.
Der Prozess der intensiven Arbeits- und Reflexionsphasen ist der gegenseitigen Durchdringung und Befruchtung unterschiedlich künstlerischer und gestalterischer Erfahrungen geschuldet und schafft Raum für ein sicherlich überzeugendes ( Erlebnis) Ergebnis.

Geöffnet ist die Ausstellung am 13., 14., 20., und 21. Juli 2013, jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr

Eintritt frei

Altes Wasserwerk